Besondere Vorteile der Eizellenbank von Ovumia Fertinova – der Finnish Egg Bank. Behandlung mit Eizellspende. Social Freezing oder Proactive Freezing.

Ovumia Fertinova koordiniert die Finnish Egg Bank

Die Bereitstellung eines speziell auf Sie zugeschnittenen Leistungsangebots hat für unser Team oberste Priorität. So können wir den Stress im Rahmen der Behandlung für Sie auf ein Minimum reduzieren und Sie bei der Empfängnis und Gründung einer Familie unterstützen. Da wir nicht nur eine Kinderwunschklinik sind, sondern auch den Service einer Eizellenbank (Finnish Egg Bank) bieten, können wir dafür sorgen, dass Ihr Zyklus weiterhin aufrechterhalten wird und Sie immer am Ball bleiben!

Mit systematischer Forschungsarbeit und Entwicklung gelingt es Ovumia Fertinova, bei Fruchtbarkeitsbehandlungen mit eingefrorenen Eizellen ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen. Die Eizellenbank in unserer Niederlassung in Tampere lässt sich dank moderner und innovativer Einfrierverfahren und einem auf einem 2 Mio. Euro großen F&E-Investitionsprojekt basierten Prozess genauso bei Fruchtbarkeitsbehandlungen einsetzen wie eine Spermienbank. Ovumia Fertinova erzielt damit ebenso hohe Erfolgsraten wie bei Behandlungen mit frischen Eizellspenden.

Die Eizellenbank ist ein wichtiger Faktor bei der Behandlung der Unfruchtbarkeit bei Frauen. In den vergangenen Jahren wurden bei Ovumia Fertinova Hunderte Patientinnen mit gespendeten Eizellen aus der Finnish Egg Bank erfolgreich behandelt: Zahlreiche Schwangerschaften konnten verwirklicht werden. Die Schwangerschaftsraten mit gespendeten Eizellen liegen bei einem einzigen Eizellspendezyklus bei über 55 %.

„Die jahrelange Erfahrung des Ovumia Fertinova-Teams im Bereich der Behandlung mit Eizellspenden sowie entscheidende Investitionen von Ovumia Fertinova in die Labortechnologie eröffnen uns die Möglichkeit, mithilfe der Eizellenbank eine hohe Zahl an positiven Ergebnissen zu erreichen.“, sagt Kinderwunschärztin Kati Pentti, die Teamleiterin der Ovumia Fertinova-Eizellenbank. „Ein großer Dank gilt den Eizellspenderinnen! In den letzten Jahren konnten wir unser Know-how in puncto Behandlung mit Eizellspenden aus der Eizellenbank noch weiter ausbauen. Wir freuen uns, dass wir unsere Kunden, die auf eine Eizellspende warten, dank der Eizellenbank nun schneller als bisher behandeln können und ihnen zugleich hervorragende Ergebnisse bieten können.“

Vorteile der Eizellenbank von Ovumia Fertinova:

  • Die Eizellenbank beschleunigt den Befruchtungsprozess, da für Kunden keine Wartezeiten mehr entstehen.
  • Die Eizellenbank bietet eine große Auswahl an gespendeten Eizellen.
  • Sie ermöglicht einen aktiven und offenen Dialog mit unseren Fachleuten, um die richtige Behandlung für Sie auszuwählen.
  • Durch den Einsatz einer Eizellenbank werden die Abläufe im Vergleich zum Prozess bei einer frischen Eizellspende vereinfacht.
  • Die Planung der Behandlung erfolgt nur anhand des Menstruationszyklus der Kundin. Die Synchronisierung der Menstruationszyklen der Eizellspenderin und Empfängerin ist damit nicht erforderlich.

Bei unseren Eizellenspenderinnen handelt es sich um junge gesunde Frauen zwischen 20 und 35 Jahren, die nicht rauchen und ein nordisches bzw. skandinavisches Aussehen haben (kaukasischer Typ). Alle Spenderinnen wohnen in Finnland und spenden die Eizellen freiwillig, um den Empfängerinnen zur Schwangerschaft zu verhelfen. Der Hauptgrund für die Spende ist altruistischer Natur. Alle Spenderinnen werden in einem nationalen Verzeichnis registriert, sodass das Kind die Möglichkeit hat, die Identität der Spenderin herauszufinden, wenn es 18 Jahre alt ist. Maximal dürfen fünf Familien Kinder von derselben Spenderin bekommen. Viele unserer Eizellspenderinnen spenden zwei oder drei Mal. Von einer fünfmaligen Spende wird jedoch abgeraten.

Die Spenderinnen werden entsprechend der Rechtsvorschriften in Finnland und der europäischen und internationalen Standards ausgesucht. Alle Spenderinnen werden auf Infektionskrankheiten untersucht (HIV, HBV, HCV, Syphilis, Chlamydien, Gonorrhö) und müssen sich einem Gesundheitscheck sowie einem therapeutischen Gespräch unterziehen. Personen mit bekannten Erbkrankheiten in der Familie werden nicht akzeptiert. Die Spenderinnen erhalten eine Eierstockstimulation, um eine große Anzahl an Eizellen für die Behandlung zu produzieren. Dies zielt darauf ab, genug Eizellen für eine erfolgreiche Behandlung bereitzustellen, ohne jedoch das Wohlbefinden der Spenderin zu beeinträchtigen. Die Augen-, Haar- und Hautfarbe sowie die Körpergröße werden gemäß dem finnischen Recht aufgezeichnet. Unser Spendenkoordinator ermittelt für Sie die beste Übereinstimmung.

Dank der ausgezeichneten Behandlungsergebnisse unter Einsatz der Eizellenbank von Ovumia Fertinova können Kundinnen auch eigene Keimzellen einfrieren lassen und bis zu ihrer späteren Verwendung lagern – das sogenannte Social Egg Freezing oder Proactive Freezing (vorsorgliches Einfrieren). Die Konservierung von Eizellen findet immer mehr Anklang in westlichen Ländern, da das Durchschnittsalter der Erstgebärenden weiter steigt. Studien zufolge nimmt die Fruchtbarkeit der Frau im Alter von 35–40 Jahren rapide ab. Die Gewinnung und das Einfrieren von Eizellen für eine spätere Schwangerschaft sind in Schweden und den USA bereits gängige Praxis. Durch die Eizellenbanktechnologie von Ovumia Fertinova ist dieser Service nun auch für Frauen in Finnland verfügbar.

Unter den Kliniken für Eizellen- und Embryospenden sind wir die Nummer 1 in Nordeuropa. Wir haben schon unzähligen Menschen geholfen, eine Familien zu gründen – dank unserer innovativen Technologie, unserer engen Beziehungen zu Empfängerinnen und Spenderinnen und der individuellen Versorgung. Wir möchten auch Ihnen helfen.

Weitere Informationen zur Behandlung mit Eizellspenden oder zum Proactive Freezing bei Ovumia Fertinova erhalten Sie von:

Päivi Virta

 

Patientinnenkoordinatorin
Päivi Virta
paivi.virta@ovumia.fi
+358 400 627 507